1 Saisonspiel der 1. Herren

1 Saisonspiel der 1. Herren

1. Herren Landesliga 25.08.2022

Bekanntlich werden am Niederrhein die Feste gefeiert, wie sie fallen. Und so lädt der TSV Wachtendonk-Wankum für kommenden Samstag, 27. August, ab 12 Uhr zur Geburtstagsparty unter dem ungewöhnlichen Motto „111 plus 1“ ein. Sportlicher Höhepunkt im Sportpark Laerheide ist der Saisonauftakt in der Fußball-Landesliga: Das Heimspiel gegen Fichte Lintfort wird um 16 Uhr angepfiffen.

Die Mannschaft muss sich ab sofort an den Erfolgen der Vergangenheit messen lassen. Unter Trainer Guido Contrino erreichte der TSV Wachtendonk-Wankum in der abgelaufenen Spielzeit einen hervorragenden fünften Tabellenplatz und lag damit deutlich über den Erwartungen. Allerdings steht Contrino bekanntlich nicht mehr an der Seitenlinie. Das Ruder hat inzwischen Markus Müller übernommen. Der 34-jährige Ex-Profi, der in der vergangenen Serie mit 21 Toren noch Platz zwei der Torjägerliste in der Landesliga belegte, wird sich zunächst auf seine neue Aufgabe konzentrieren. „Ich sehe mich nicht unbedingt als Spielertrainer. Da wir aber in Niclas Hoppe nur einen gelernten Stürmer in unseren Reihen haben, werde ich sicher das eine oder andere Mal in die Bresche springen müssen“, sagt Müller. In der vergangenen Saison hatte er die U 23-Auswahl des Vereins trainiert und mit der Mannschaft nur knapp den Aufstieg ins Kreisliga-Oberhaus verpasst. Als Co-Trainer engagiert sich der Sportliche Leiter Timo Pastoors.

Bei den Abgängen hatte speziell der Wechsel des langjährigen Torhüters Joshua Claringbold zum Oberligisten SC St. Tönis den Verantwortlichen Kopfzerbrechen bereitet. Doch das Problem scheint gelöst. „Wir haben in Lars Berger vom SSV Grefrath einen erfahrenen Schlussmann gewinnen können. Zudem sind in Andre van Well vom SV Veert und Alexander Leurs vom SV Issum zwei talentierte Torhüter zu uns gekommen“, so Markus Müller. Um das Schnapper-Trio kümmert sich Torwart-Trainer Thorben Gbur.

Auch die weiteren Neuzugänge Nick Armbrüster (SV Sonsbeck), Marco Härtner (FC Aldekerk), Till Konietz (St. Tönis), Niclas Hoppe (FC Mönchengladbach), Sören Höffler (VfL Tönisberg) und Tobias Tatzel (SV Hönnepel-Niedermörmter) sollen ihren Teil dazu beitragen, dass der TSV Wa.-Wa. auch in Zukunft die Favoriten ärgern kann. Dazu gesellt sich demnächst noch der französische Angreifer Ervin Jean-Pierre, der zuletzt für den österreichischen Bezirksligisten SV Wörgl am Ball war und mit dessen Freigabe man in Wachtendonk in den nächsten Wochen rechnet.

TSV Wa-Wa

2 : 1

TuS Fichte Lintfort

Samstag, 27. August 2022 · 16:00 Uhr

Landesliga Gr. 2 · 01. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.